Denkendorf: Zu schnell bei Regen – langer Stau auf A9

Viel zu schnell bei Regen auf der Autobahn – das ist einem Autofahrer auf der A9 bei Denkendorf zum Verhängnis geworden. Er kam gestern Nachmittag mit seinem Wagen ins Schleudern und krachte seitlich in einen Lastwagen. Der LKW kam daraufhin quer über alle Fahrbahnen zum Stehen und verlor jede Menge Öl.  Daraufhin herrschte wegen der Reinigungsarbeiten großes Chaos auf der A9 Richtung München: teils mussten drei Fahrspuren gesperrt werden, was einen langen Stau zur Folge hatte.