Denkendorf: Radfahrer stürzt

Eine Autofahrerin hat am Sonntag einen gestürzten Radfahrer zwischen Kipfenberg und Denkendorf gefunden. Die Frau hielt an und rief die Rettungskräfte – zum Glück, denn sonst hätte der Mann vielleicht nicht überlebt. Der 74-Jährige kam mit schweren Verletzungen per Hubschrauber ins Krankenhaus. Der Rentner hätte sich selbst auch besser schützen können: Hätte der Mann einen Helm getragen, wäre er vermutlich nicht so schwer verletzt worden.