© polizei

Denkendorf: Geisterfahrer auf der A9

Das hätte auch in einer Katastrophe enden können. Ein 27-Jähriger ist am Samstag Abend betrunken als Geisterfahrer auf der A9 Richtung Nürnberg unterwegs gewesen. Der Mann war zwischen Altmühltal und Denkendorf unterwegs. Mehrere Autofahrer mussten dem Kamikaze-Fahrer ausweichen. Die Polizei musste den 27-Jährigen schließlich aus dem Auto ziehen, da er sich weigerte das Fahrzeug zu verlassen. Dazu musste die Autobahn kurzfristig gesperrt werden. Der Mann musste seinen frisch erworbenen Führerschein abgeben. Er hatte 2,5 Promille.