Denkendorf: Ehemann nach Tötungsdelikt in U-Haft

Nach dem Tötungsdelikt in Zandt bei Denkendorf hat der Ermittlungsrichter jetzt auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ingolstadt Haftbefehl erlassen. Dem 31jährigen Mann wird vorgeworfen, seine Frau nach einem Streit getötet zu haben. Die Obduktion der Leiche hat heute ergeben, dass die 48jährige durch Gewalteinwirkung ums Leben gekommen ist. Wie berichtet, war der Mann gestern/ am Montag nach der Tat zur Polizei gegangen und hatte erzählte, seine Frau liege blutend am Boden. Die Ermittlungen zum Ablauf der Tat dauern noch an.