DEL: Fans protestieren gegen Spielplan

Das hat es wohl auch noch nicht gegeben. Vor dem Start der neuen Eishockeysaison wird Kritik am Spielplan laut. Zankapfel sind die Donnerstagsspiele, die von der DEL für die anstehende Spielzeit beschlossen wurden. Ein Bündnis von 70 Fanclubs aus ganz Deutschland veröffentlichte gestern einen offenen Brief. Darin heisst es, dass eine rote Linie überschritten worden sei und die Zuschauerzahlen einbrechen würden. Die DEL verteidigte ihre Entscheidung und begründete die Verlegung einiger Partien von Freitag auf Donnerstag mit den Live-Übertragungen im Fernsehen. An dem Protest beteiligten sich auch 14 Fanorganisationen aus Ingolstadt und der Region.