DA hat er sich versteckt, der Frühling!

Wir haben den Frühling gefunden!
Er versteckt sich zur Zeit in Ingolstadt, in den Gewächshäusern der Stadtgärtnerei.

Radio IN-Redakteurin Kathrin Unverdorben hat Paul Eberl getroffen. Er ist Gärtnermeister und sein Arbeitsplatz ist schon seit Wochen frühlingshaft. Denn die 90.000 Pflänzchen wachsen und blühen in den Gewächshäusern vor sich hin. Dank des anfänglich milden Winters sind die Stiefmütterchen eigentlich schon viel zu weit. Da mussten verblühte Knospen schon abgezupft werden.

In zwei Wochen werden sich 15 Gärtnerinnen und Gärtner daran machen, die vielen tausend Blümchen in die Freiheit zu entlassen. Gänseblümchen, Vergissmeinnicht und Mohn... Über 70 Sorten wird die Stadtgärtnerei rauspflanzen.

Das heißt: Lang muss er sich nicht mehr verstecken... In zwei bis drei Wochen zieht der Frühling tatsächlich wieder in die Stadt ein.
Dank der Stadtgärtnerei!