Currywurst Morgenröte

Auch mit Fast Food kann man experimentieren, deshalb gibt´s heute mal einen Klassiker in der asiatischen Variante: Currywurst Morgenröte.

Wir brauchen: Bockwürste und für die Sauce Tomatenmark, eine Zwiebel, Ingwer, Knoblauch, milde Pepperoni, Sojasauce, Agavensirup oder Honig, Zitronengras-Pulver und Thaicurry.

Der Rest ist einfach: Die Würste einfach bei 200 Grad für 10 Minuten in den vorgeheizten Backofen. Für die Sauce Zwiebeln, Ingwer, Knoblauch und die Pepperoni mit etwas Öl in die Pfanne geben und mit Tomatenmark leicht rösten. Mit der Sojasauce löschen, den Sirup und das Zitronengras dazu. Immer wieder etwas Wasser dazu geben, damit die Sauce nicht zu dick wird.

Zum Schluss anrichten und wie im Original Currypulver drüber streuen. Am besten mit einer reschen Semmel oder Stangenbrot servieren – zum Tunken der Sauce – wäre ja schad drum.

 

Zutaten:
Bockwurst
Tomatenmark
Zwiebel
Ingwer
Knoblauch
milde Pepperoni
Sojasauce (dunkel)
Agavesnirup (oder Honig)
Zitronengraspulver
Thai-Curry