Cassidian wehrt sich gegen „Spiegel“-Bericht

Die Luftwaffe kann viele Eurofighter nicht nutzen – das berichtet der „Spiegel“ in seiner aktuellen Ausgabe. Mitproduzent Cassidian in Manching wehrt sich gegen die – so wörtlich – schlechte Recherche des Magazins. Das berichtet, dass derzeit nur 73 der über 100 Eurofighter genutzt werden könnten. Das sei zwar richtig, aber auch völlig normal, sagte Pressesprecher Belling auf Anfrage von Radio IN. Zwei Drittel der Flotte sind im Einsatz, ein Drittel werde nachgerüstet oder gewartet, das entspreche dem Standard. Damit bewege sich Cassidian aktuell im normalen Zeit- und Kostenplan, so Belling.