Brutaler Angriff eines Schülers vor Gericht

Ein Jugendlicher aus Ingolstadt muss jetzt für drei Wochen ins Gefängnis – per Warnschussarrest. Er wird als Abschreckung vor weiteren Straftaten gesehen.  Der 14-Jährige hatte einem Klassenkameraden beim Sportunterricht brutal gegen den Kopf getreten. Sein Opfer lag daraufhin für zwei Wochen mit schwierigen Brüchen im Krankenhaus. Mittlerweile geht der 14-Jährige auf eine andere Schule. Dort soll es bisher keine Vorfälle gegeben haben.