© Rynio Productions - Fotolia.com

Brutale Details bei Rentnermord

Die Todesursache im sogenannten Ingolstädter Rentnermord scheint geklärt: der Mann ist im August letzten Jahres erstickt. Das bestätigte gestern der Gerichtsmediziner.  Lange Zeit war nicht klar, ob der Mann an den Schlägen seines Angreifers gestorben ist: denn auch hierfür gibt es eindeutige Spuren. Sicher ist: die letzten Stunden des Rentners sind unglaublich brutal verlaufen. Derzeit steht der mutmaßliche Täter vor Gericht – es fehlen allerdings immer noch eindeutige Beweise gegen ihn. Der Prozess wird am 18. November fortgesetzt.