Brunnen: Ochse bleibt verschwunden

Die Suche nach dem am Freitagnachmittag bei Brunnen entlaufenen Bullen ist am Wochenende weitergegangen. Neben Polizeistreifen mit Spürhunden wurde auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt. Darüber hinaus beteiligten sich mehrere Jäger. Einer konnte eine Spur bis in den Pobenhausener Raum verfolgen. Hier verliert sich dann jedoch die Fährte. Wie berichtet, war der 500-Kilo-Ochse auf dem Weg zum Schlachter ausgerissen.