Brunnen: Gute Aussichten für Bahnhof

Noch vor Jahrzehnten hat es auf der Paartalbahn zwischen Schrobenhausen und Ingolstadt zahlreiche Bahnhöfe gegeben. Im Laufe der Jahre wurde einer nach dem anderen geschlossen, doch das soll sich jetzt wieder ändern. Die Zeichen für einen Bahnhalt in Brunnen stehen nicht schlecht. Bereits jetzt wird fleissig an der notwendigen Änderung des Flächennutzungsplan gearbeitet. Auch der Betreiber der Züge, die Bayerische Regiobahn, steht den Plänen offen gegenüber, so die Schrobenhausener Zeitung. Ab Dezember 2017 könnten dann nach fast 30 Jahren wieder Züge in Brunnen halten. Doch auch andere Gemeinden entlang der Strecke zeigen Interesse. Sowohl in Edelshausen, als auch in Hörzhausen denkt man darüber nach, die Bahnhöfe wieder aus dem Dornröschenschlaf zu erwecken.