Brazza (Brat-Pizza in der Pfanne)

Eine Tiefkühlpizza ist Fastfood, aber diese Pizza ist selbst gemacht und dabei fast noch schneller. Denn alles wird in der Pfanne zubereitet, wir sparen uns also auch noch Dreck und Geschirr.

Wir brauchen warmes Wasser, Olivenöl, ein kleines bisschen Zucker, Salz, Hefe und Mehl. Für den Belag nehmen wir passierte Tomaten, geriebenen Mozarella, Peperoni, Salami und frisches Basilikum. In einer - wichtig – beschichteten Pfanne das Wasser, Olivenöl, Mehl, Zucker, Hefe und Salz mischen. Umrühren und glätten, Sauce gleichmäßig verteilen und alle Belagsachen gleichmäßig verteilen. Herd an, Deckel auf Pfanne und 10 Minuten erhitzen. Dann noch ein bisschen ohne Deckel, damit die Feuchtigkeit verschwindet. Jetzt einfach die Pizza aus der Pfanne flutschen lassen, mit Basilikum bestreuen, fertig ist die Brazza, die Brat -Pizza.

Zutaten für eine Pizza:

Für den Teig:
120 ml warmes Wasser
1 Esslöffel Olivenöl
85 g Mehl
halber Teelöffel Zucker
halber Teelöffel Salz
halber Teelöffel Hefe

für den Belag:
passierte Tomaten
geriebener Mozarella
Salami
Peperoni
Basilikum