Braunschweig: Anklage gegen Martin Winterkorn

Martin Winterkorn ist Ingolstädtern ein Begriff: Lange Zeit leitete er die Geschicke des Audi-Konzern. Später dann stand er an der Spitze von VW. Jetzt wird gegen den früheren Konzerchef und vier weitere Führungskräfte Anklage erhoben. Unter anderem wegen schweren Betrugs.  Die Staatsanwaltschaft Braunschweig hält ihnen zudem vor, das Gesetz gegen unlauteren Wettbewerb missachtet zu haben.  Den Beschuldigten drohen bei einer Verurteilung bis zu zehn Jahren Haft. Außerdem sollen ihnen unrechtmäßig erlangte Bonuszahlungen wieder entzogen werden.