Bratapfel-Spekulatius-Trifle

Da haben die Engländer mal eine gute Idee gehabt: Ein sogenanntes Trifle, ein Dessert, dass aus verschiedenen Schichten besteht – und weil es ordentlich weihnachtet, gibt’s ein Bratapfel-Spekulatius-Trifle.
Wir brauchen: Apfel, Spekulatius-Kekse, Joghurt, Frischkäse, Caramel-Sauce, Butter, Zimt, Puderzucker.

Drei Schichten bedeutet: drei Arbeitsschritte. Die unterste Schicht besteht aus zerbröseltem Spekulatius-Keks, den einfach mit Butter im Topf anrösten. Die mittlere Schicht ist eine Mischung aus Frischkäse, Yoghurt, Puderzucker und Zimt, einmal umrühren, fertig. Und ganz oben haben wir die Bratäpfel. Dazu die Äpfel in kleine Würfel schneiden, in eine Pfanne mit Butter geben, Caramelsauce und ein bisschen Salz dazu und einköcheln lassen.

Beim Anrichten gilt: je vorsichtiger wir schichten, umso weniger wird gekleckert. Fertig ist das festliche Bratapfel-Spekulatius-Trifle.

 

Zutaten für 2 große Gläser:
1 Apfel
30g Butter
1/2 EL Caramel-Sauce
75g Joghurt
125g Frischkäse
35g Puderzucker
1/2 TL Zimt
75g Spekulatius