Biber – ja oder nein? Bürger stimmen über Lösungsvorschläge ab

Beim Biber scheiden sich die Geister: Einerseits ist der kompakte Nager bei Umweltschützern beliebt. Durch seine Dämme schafft er Lebensraum für bedrohte Tierarten. Andererseits: Nicht selten sorgt der Biber für kahlgefressene Flussufer und absackende Uferböschungen. Die typische Pro/Contra-Situation, wie zum Beispiel in Geisenfeld. Dort sollen Bürger abstimmen.  Nicht mit Hasskommentaren, sondern nach einer neuen Methode. Funktioniert so: Im Internet gibt es eine Meinungsumfrage. Titel: „Biber im Landkreis PAF: Weiter so?“ Wer will, kann dort Vorschläge bewerten.

Hier der Link