Berg im Gau: Solarpark Schornhof am Netz

Der Solarpark Schornhof bei Berg im Gau ist ein Vorzeigeprojekt – er ist der größte Bayerns und ist heute zum ersten Mal ans Netz gegangen. Auf einer Fläche so groß wie 210 Fußballfelder wird mit Hilfe der Sonne Strom erzeugt. Für Anumar-Geschäftsführer Andreas Klier war nicht nur wichtig, dass der Standort unverschattet ist, sondern auch die Akzeptanz innerhalb der Bevölkerung:

„Auch das ist keine Selbstverständlichkeit. Man sieht´s ja immer wieder, wenn man die Zeitung aufblättert und die Leserbriefe anschaut, wie zum Teil bereits bei kleineren Bauvorhaben, sich Bürgerinitiativen formen. Hier hatten wir eine breite Zustimmung in allen Ebenen und das hat am Ende auch für diesen Standort gesprochen.“

Anumar hat in den Solarpark 60 Millionen Euro investiert. Insgesamt werden jährlich über 110 Gigawattstunden Strom erzeugt. Das entspricht einer Versorgung von rund 30.000 Haushalten.