Berg im Gau: Randalierer bringen sich in Lebensgefahr

In Lebensgefahr brachten sich Randalierer am Bahnübergang in Berg im Gau. Sie zerstörten dort gestern den Stromkasten. Auch die bis zu 400 Volt führende Verkabelung rissen die Täter aus dem Verteiler. Dadurch brachten sie sich in akute Lebensgefahr. Der Sachschaden liegt bei 5.000 Euro.  Zu Beeinträchtigungen im Straßenverkehr kam es nicht.