Beilngries: Wasserwerk saniert

Sauberes Trinkwasser kostet Geld: Knapp 3 Millionen Euro hat Beilngries in den vergangenen Jahren in die Versorgung gesteckt. Jetzt sind die Arbeiten abgeschlossen. Ein weiterer Brunnen und Hochbehälter wurden gebaut. Eine wichtige Neuerung ist eine Anlage im Wasserwerk, die bei Hochwasser Keime im Trinkwasser verhindert.  Steuerung und Kontrolle der Versorgung laufen inzwischen voll digital.