© Polizei Nachrichten

Beilngries: Unfall mit Schulbus – 30 Kinder unverletzt

Bei einem Schulbusunfall zwischen Beilngries und Kinding sind heute 30 Schulkinder und ein Busfahrer mit dem Schrecken davon gekommen. Gegen 13 Uhr 30 war ein Lkw aus unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn gekommen. Der Busfahrer ist ausgewichen, die beiden Fahrzeuge trafen sich an den Spiegel, der Bus kam ins Schleudern. Auf diesem Streckenabschnitt befindet sich eine Leitplanke am Fahrbahnrand, sodass der Bus zwar die Böschung hinunterstürzte, schließlich aber noch wenige Meter vor der Altmühl zum Stehen kam. Den Sachschaden an Bus und Lkw schätzt die Polizei auf insgesamt 32.000 Euro.