© istock_aristotoo

Beilngries: Umgehungsstraße wird gebaut

Jahrzehnte lang ist in Beilngries diskutiert und geplant worden. Jetzt hat die Umsetzung der Umgehungsstraße begonnen. Zunächst wird eine Ersatztrasse für die B299 gebaut, damit der Verkehr während der Bauarbeiten vorbeirollen kann. Danach wird ein Kreisverkehr errichtet, mit dem die Umgehung an die Bundesstraße angeschlossen wird. Bis alles fertig ist, dürfte es Herbst 2019 sein. Allerdings könnten archäologische Funde die Arbeiten ausbremsen. Mehrere Bereiche sind als Verdachtsflächen ausgewiesen, ein Fachmann begleitet die Baggerarbeiten dort. Wird etwas gefunden, rückt ein Grabungsteam an und die Bauarbeiten müssen ruhen.