Beilngries: Streit um 5G-Funkmast

In Beilngries wird um einen neuen Funkmast gestritten. 135 Meter neben dem Ortsteil Eglofsdorf will die Firma Vodafone eine Mobilfunkanlage für die neue 5G-Technologie bauen. Die Anwohner sind dagegen – sie sehen sich als Versuchskaninchen, mögliche gesundheitliche Gefahren seien noch nicht einzuschätzen.
Die Gegner haben die Bürgerinitiative „Wir funken dazwischen“ gegründet. Die BI fordert einen weiter vom Dorf entfernten Standort und die Einbeziehung der Bürger bei den Planungen. Morgen findet dazu ein Gespräch mit Bürgermeister Anetsberger statt, auch mit Landrat Knapp wird ein Termin gesucht. Eine endgültige Entscheidung im Stadtrat soll am 4. Juli fallen.