Beilngries: Schlägerei oder nicht?

Über 40 Menschen sollen sich am Beilngrieser Volksfestplatz zu einer Massenschlägerei getroffen haben. Das berichtet zumindest ein Zeuge, er will sogar von der Meute verletzt worden sein. Danach sei er geflüchtet und habe dabei einen Zaun angefahren. Die ganze Geschichte macht die Beilngrieser Polizei stutzig. Wenn es wirklich eine Schlägerei dort gegeben hat, müsste es noch mehr Zeugen geben. Schließlich liegt der Volksfestplatz direkt am Gymnasium und grenzt an ein Wohngebiet. Wer gestern Abend um kurz nach 10 etwas gesehen hat oder eben ganz sicher sagen kann, dass dort nichts war, soll sich bei der Polizei melden.