© istockphoto_Xyno

Beilngries: Radweg bremst Autofahrer aus

Ein neuer Radweg auf der B299 bei Beilngries bremst ab heute buchstäblich die Autofahrer aus. Am Paulushofener Berg starten teils aufwändige Bauarbeiten für die 1,7 Kilometer lange Fahrradstraße. Eine Natursteinwand verschwindet, dafür errichten die Arbeiter eine sicher verankerte Stahlbetonwand. Außerdem muss der Straßenuntergrund stabillisiert werden. Ab heute kommt es wegen der Bauarbeiten zur halbseitigen Sperrung der B299 zwischen Beilngries und Paulushofen. Im August ist die Straße dann für rund vier Wochen komplett zu. Der neue Radweg kostet fast zwei Millionen Euro und wird vom Bund finanziert.