Beilngries: Radmutter am Auto gelöst

Das hätte böse enden können. Wie durch eine nachträgliche Anzeige erst jetzt bekannt wurde, sind am Auto einer Berchingerin am Dienstag die Radmuttern gelockert worden. Die 66-jährige erledigte Besorgungen im Ortsbereich Beilngries, bei der Rückfahrt verlor sie Höhe Gösselthalbrücke ihr linkes Vorderrad. Sie hatte zunächst keine Kontrolle mehr über ihr Auto, es kam aber schließlich ohne größeren Schaden zum Stehen und wurde abgeschleppt. Ein TÜV – Gutachter stellte nachher fest, dass die Radmuttern an dem Skoda vorsätzlich gelockert wurden. Hinweise nimmt die Polizei Beilngries entgegen.