Beilngries: Haarföhn verursacht Feuerwehreinsatz

Einen ungewöhnlichen Einsatz hat die Feuerwehr Beilngries gestern Nachmittag absolviert. Die Floriansjünger wurden gegen 15 Uhr von einem Feuermelder in einer Asylunterkunft alarmiert. Die Einsatzkräfte mussten aber nichts löschen, ein ugandischer Bewohner hatte sich ausgiebig die Haare geföhnt, das hat zur Überlastung des Gerätes geführt.