© Freiwillige Feuerwehr Beilngries/Facebook

Beilngries: Flugzeug abgestürzt

Es ist der Horror jedes Fluggastes: Es wird plötzlich still und die Motoren fallen aus. So geschehen gestern in Beilngries: Ein 31-Jähriger war gerade im Landeanflug auf den Flugplatz, als die Motoren ausgingen. Der Pilot landete sicher auf einem Weizenfeld vor der Landebahn not, er und sein mitfliegender Sohn blieben unverletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 10.000 Euro. Grund für den Motorenausfall war wohl Spritmangel. Deswegen muss sich der Pilot bald wegen gefährlichen Eingriffs in den Luftverkehr verantworten.