© © Kzenon - Fotolia.com

Beilngries: Fahrlässige Brandstiftung

Großer Schaden wegen einer brennenden Kerze – in Beilngries ist ein Wohnhaus im Ortsteil Kevenhüll durch ein Feuer erheblich beschädigt worden. In der Nacht auf Montag wurde das Feuer gegen 1 Uhr entdeckt, es breitete sich schnell vom Wohnhaus auf eine Garage, einen Holzanbau und einen Stadel aus. Durch die starke Rauchentwicklung erlitt eine Bewohnerin eine leichte Rauchvergiftung. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen, den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 200.000 Euro. Brandursache war vermutlich fahrlässige Brandstiftung durch einen brennende Kerze.