Beilngries: Daumen abgetrennt

Motocross ist ein wirklich gefährliches Hobby. Ein 18-Jähriger ist gestern Nachmittag mit seiner Maschine in einem Wald bei Beilngries gestürzt. Auf einem Hang verlor er die Kontrolle und stürzte. Dabei trennte er sich den linken Daumen ab. Um das abgetrennte Körperteil zu finden setzte die Feuerwehr einen speziell ausgebildeten Suchhund ein. Doch auch der brachte nicht den erwünschten Erfolg. Bis Einbruch der Dunkelheit konnte das Körperteil nicht gefunden werden. Der 18-Jährige wurde in eine Klinik für Handchirurgie gebracht.