Beilngries: Beim Holzspalten schwer verletzt

Das Kleinmachen von Brennholz ist einem Mann in Beilngries gestern zum Verhängnis geworden. Der 78-jährige Rentner wurde dabei schwer verletzt. Er machte am Vormittag zusammen mit seinem Schwiegersohn Brennholz klein. Dabei benutzten die beiden einen Holzspalter. Aus bislang unbekannten Gründen konnte der Rentner seine Hand beim Spalten nicht mehr rechtzeitig aus der Maschine ziehen. Diese trennte ihm von zwei Fingern jeweils ein Stück ab. Der 78-Jährige wurde sofort in ein Spezialkrankenhaus gebracht. Ob die Finger noch zu retten waren, ist nicht bekannt.