Beilngries: Auto landet im Main-Donau-Kanal

Skurriler Unfall mit glimpflichem Ausgang: Bei Beilngries ist am Samstag ein Auto an der Kanal-Brücke vorbeigerutscht und im Wasser gelandet. Der 18-jährige Fahrer und die drei Mitinsassen konnten sich aus dem Auto befreien und ans Ufer schwimmen. Laut Polizei war der Fahranfänger zu schnell unterwegs.  Auf der regennnassen Straße kam der Wagen dann in einer Kurve ins Schleudern und fuhr rund sechs Meter den Hang hinab in den Main-Donau-Kanal. Am Auto entstand Totalschaden.