© Polizeisirene

Beilngries: Auto in der Altmühl

Großer Schock für eine Autofahrerin in Kottingwörth bei Beilngries. Sie saß gestern Mittag in ihrem Fahrzeug, als es plötzlich rückwärts in die Altmühl rollte. Der Wagen der 52-Jährigen trieb rund 150 Meter weit auf dem Fluß, erst dann konnte sie sich unverletzt befreien. Drei Feuerwehren und ein Landwirt konnten das Auto aus der Altmühl bergen. Der entstandene Schaden liegt bei rund 6.000 Euro. Warum das Auto der Frau plötzlich losrollte, weiß die Polizei noch nicht.