Badertaferl bei Ernsgaden

Ab in die Heide

 

Als Ausgangspunkt dieses Rundwegs bietet sich die Waldkapelle südlich von Ernsgaden an. Nach Süden unter der Bundestraße 16 hindurch führt uns der Weg direkt in das Naturschutzgebiet Nöttinger Viehweide und Badertaferl. Hier genießen wir die wunderbare Heidelandschaft mit dem typischen Besenheidekraut und den Wacholderbüschen. Dem Rundweg folgend gelangen wir zu einem Parkplatz in der Nähe des Ortsteils Nötting. Hier besteht die Variantenmöglichkeit direkt zurück in das Naturschutzgebiet zu gehen. Ansonsten folgen wir weiter dem Geh- und Radweg bis wir Nötting erreichen. Über die Westerfeldstraße gelangen wir zurück in den Feilenforst. Nach Norden geht es wieder durch die Nöttinger Viehweide und Badertaferl nach Ernsgaden. Anstatt jedoch den direkten Weg zurück zur Waldkapelle zu nehmen, biegen wir ein gutes Stück vor der Bundesstraße 16 nach links ab und durchschreiten den Feilenforst. Wir überqueren den Wellenbach und halten uns nördlich, um dann nach einem kurzen Stück wieder nach Westen abzubiegen. Wir biegen nach rechts ab und folgen der Hauptstraße in den Ort. Über die Schulstraße und den Kapellenweg komm wir dann wieder zur Waldkapelle und beschließen den Rundweg.

Die Route

Lisa Sutter vom Kommunalunternehmen Strukturentwicklung Landkreis Pfaffenhofen beschreibt die heutige Tour

PODCAST

Route als GPX-Datei

GPX - Badertaferl

Impressionen

© Stadt Geisenfeld
© Stadt Geisenfeld

präsentiert von: