Baar-Ebenhausen: Rassistische Schmierfinken erwischt

Die Kripo Ingolstadt hat den Fall um rassistische Schmierereien in Baar-Ebenhausen geklärt. Zwei Jugendliche wurden jetzt ermittelt. Sie hatten vor zwei Wochen fremdenfeindliche Parolen und Nazi-Symbole an den alten Bahnhof gesprüht. Das Gebäude soll in Kürze zu einer Asylbewerberunterkunft umfunktioniert werden. Auch Schmiereien an das neue Bahnhofsgebäude haben die Beiden zugegeben. Auf sie kommt ein Verfahren wegen Sachbeschädigung, Volksverhetzung und Verwenden verfassungsfeindlicher Symbole zu.