Baar-Ebenhausen: Graffiti-Bande unterwegs

Durch einen Anwohner konnten zur oben genannten Zeit mehrere Jugendliche beobachtet werden, welche im Bereich des Kirchplatzes in Baar-Ebenhausen Graffiti auf Wände sprühten. Vor Ort konnte durch eine Streife festgestellt werden, dass sowohl die Friedhofsmauer als auch eine angrenzende Mauer besprüht waren. Im Zuge einer weiteren Überprüfung der näheren Umgebung konnten diverse Graffiti im Bereich Münchener Straße, Gartenstraße, Erlenweg und der Fliederstraße ermittelt werden. Diese dürften alle von der gleichen Gruppierung stammen. Derzeit können noch keine Angaben zum entstandenen Gesamtschaden gemacht werden. Bei den Tätern dürfte es sich um eine ca. fünfköpfige Jugendgruppe (1x weiblich, 4x männlich) im Alter zwischen 18 und 20 Jahren gehandelt haben.

Da nicht ausgeschlossen werden kann, dass durch die Gruppe noch weitere Graffiti in Baar-Ebenhausen verursacht wurden, werden Geschädigte gebeten sich bei der Polizeiinspektion Geisenfeld zu melden. Auch Zeugen, welche Hinweise oder nähere Angaben zu den Tätern nennen können werden gebeten sich zu melden.

Quelle: Polizeibericht Geisenfeld