Baar-Ebenhausen: Giftiger Müll in Beseitigungsanlage

Hochgiftiger Abfall ist bei der Sondermüllbeseitigung in Baar-Ebenhausen entwichen. Wie erst gestern bekannt wurde, ist schon am Montag falsch gekennzeichneter Müll angeliefert worden. Er enthielt Quecksilber, das eigentlich nicht in Baar-Ebenhausen entsorgt werden kann. Erst als die giftigen Stoffe schon in der Verbrennungsanlage waren, bemerkten die Mitarbeiter das Problem. Die Anlage wurde sofort heruntergefahren und stand fast drei Tage still, um gereinigt zu werden. Laut der Entsorgungsfirma hat zu keiner Zeit Gefahr für Umwelt oder Mitarbeiter bestanden.