Baar-Ebenhausen: Betriebsunfall in Sondermüllverbrennungsanlage

Schwerer Betriebsunfall in der Sondermüllverbrennungsanlage Baar-Ebenhausen: Ein Arbeiter wurde heute früh schwer verletzt. Der 27-jährige wollte mit einer Zange ein 200 Kilo schweres Fass anheben. Dabei geriet er mit der Hand zwischen Zange und Fass, ein Finger wurde abgequetscht. Der Verletzte wurde in eine Spezialklinik nach Regensburg gebracht. Fremdverschulden wird laut Polizei ausgeschlossen.