Baar: Das Heilige Grab in der Pfarrkirche

Es wird alle zwei Jahre aufgestellt und ist dann auch nur über die Osterfeiertage zu besichtigen.
Das Heilige Grab in der Pfarrkirche in Baar. Es zeigt die Ruhestätte Jesu und ist beeindruckende sechs Meter breit und sieben Meter hoch. Alle zwei Jahre wird das Holzgerüst in der Osterwoche vom Kirchenschiff in den Altarraum gehoben. Ein eingespieltes Team von etwa 20 Helfern ist dafür notwendig und braucht einen Tag für den Aufbau. Das Heilige Grab besteht aus zahlreichen Elementen, beispielsweise einem mechanischem Springbrunnen oder einer Bildercollage, die die einzelnen Kreuzwegstationen darstellt.
In der Pfarrkirche in Baar können Sie das Heilige Grab am Karfreitag bis 18 Uhr besichtigen, von Samstag bis Dienstag dann jeweils von 10 Uhr bis 17 Uhr.