© Tim Reckmann

B13 Rupertsbuch: Raser geht Polizei ins Netz

Da haben die Polizeibeamten sicher nicht schlecht gestaunt. Auf der B13 bei Rupertsbuch im Kreis Eichstätt war gestern Mittag ein Autofahrer deutlich zu schnell unterwegs. Bei erlaubten 100 wurde der Münchner mit stolzen 183 Sachen geblitzt. Sein Bleifuß kommt ihn jetzt teuer zu stehen. Neben einer Strafe von 700 Euro und zwei Punkten in Flensburg gibt es noch zwei Monate Fahrverbot.