© Polizei Nachrichten

Autos gegen Wand gesetzt

Gleich zwei mal haben Autofahrer am Wochenende ihren Wagen gegen die Wand gesetzt. Samstag früh raste in Schrobenhausen ein Betrunkener über einen Kreisverkehr und krachte sechzig Meter weiter gegen eine Hauswand. Der Schaden liegt bei 10.000 Euro. Erst gestern Abend verlor ein 60-jähriger in Ingolstadt aus gesundheitlichen Gründen die Kontrolle über sein Auto. Er prallte ungebremst gegen die Mauer des Westfriedhofs. Die Mauer stürzte teilweise ein. Der Mann blieb durch den Aufprall unverletzt. An Mauer und Auto wurden 20.000 Euro Schaden festgestellt.