Autobahn: 14 Kilometer Stau nach Unfall

Durch 14 Kilometer Stau mussten sich die Autofahrer auf der A9 heute am späten Vormittag quälen – der Grund: Einem Lastwagen war ein Rad abgegangen. Ein nachfolgender Kleintransporter konnte dem Rad nicht mehr ausweichen und überschlug sich. Bei dem Unfall verletzten sich zwei Personen.  Zeitweise war in Richtung München zwischen Denkendorf und Ingolstadt-Nord nur der Standstreifen befahrbar. Mittlerweile rollt der Verkehr wieder.