Audi: Vorstand umgebaut

Audi hat ein neues Vorstandsteam. Auf einer Sondersitzung des Aufsichtsrates heute in Ingolstadt sind gleich vier Personalien beschlossen worden. Die Ressorts Finanzen, Vertrieb, Produktion und Personal haben neue Vorstände bekommen. Wie das Unternehmen mitteilte,  handelt es sich um den Wolfsburger VW-Generalsekretär Wendelin Göbel, den VW-Nutzfahrzeuge-Vertriebschef Bram Schot, den VW-Manager Alexander Seitz und den Leiter von Audi Ungarn, Peter Kössler. Letzterer hat bereits lange das Stammwerk in Ingolstadt geleitet. Rupert Stadler bleibt als Vorstandsvorsitzender im Amt. Mit dem neuen Team will Audi den Umbau in Richtung E-Mobilität und Digitalisierung weiter vorantreiben.