Audi: Schadenersatzforderung an Stadler

Der VW-Konzern verlangt im Dieselskandal Schadenersatz von Ex-Audi-Chef Rupert Stadler. Wie unter anderem die Süddeutsche Zeitung berichtet, gibt es auch ähnliche Forderungen an drei weitere Vorstände von Audi, VW und Porsche. Die genaue Höhe des verlangten Schadenersatzes ist nicht bekannt. Bei Ex-VW-Chef Martin Winterkorn geht es um die Rekordsumme von einer Milliarde Euro geht. Dem ehemaligen Spitzenmanager wirft der Konzern vor, er hätte seine Pflicht fahrlässig verletzt, weil er die Hintergründe des Einsatzes von unzulässiger Software nicht unverzüglich und umfassend aufgeklärt hätte. Alle betroffenen Spitzenmanager weisen sämtliche Vorwürfe zurück. Der Prozess gegen Winterkorn soll Mitte September am Landgericht Braunschweig beginnen.