Audi: leicht gebremstes Wachstum

Audi ist trotz Diesel-Skandal weiter auf Wachstumskurs, allerdings sind die Zuwächse im September leicht gebremst. Insgesamt stieg die Zahl der ausgelieferten Fahrzeuge im Vergleich zum August um 1,7 Prozent auf rund 173.000. Vor allem die gestiegene Nachfrage in Europa und in den USA hat zu dieser positiven Bilanz geführt. In Europa ist der neue A4 das große Zugpferd der Flotte, in den USA ist es der Q5. Wenn im November der Q2 und der A5 in Europa auf den Markt kommen, erhofft sich Audi einen weiteren Absatz-Schub.