© Audi Fertigung

Audi: Morgen alles fußballfreundlich

Der größte Arbeitgeber der Region hat Verständnis für Fußballfans. Damit die Mitarbeiter beim Halbfinale zwischen Deutschland und Frankreich mitfiebern können, ändert Audi die Schicht-Zeiten. Die Spätschicht ende schon um 19 Uhr 30, die Nachtschicht beginnt erst um 1 Uhr. Davon sind in Ingolstadt rund 9.500 Mitarbeiter betroffen. Die Produktion von rund 600 Autos wird zeitnah in Sonderschichten nachgeholt, damit die Kundenaufträge planmäßig erfüllt werden können. Falls Deutschland ins Finale kommt – kein Problem ! Die neue Arbeitswoche beginnt bei Audi erst am Montag um 6 Uhr mit der Frühschicht.