Audi kauft weitere FCI-Anteile

Audi ist jetzt beim FC Ingolstadt noch stärker involviert: Der Autobauer FCI-Vereinschef Jackwerth die Anteile abgekauft. Das sind immerhin fast 20 Prozent der Fußball GmbH.
Im Verein selbst ändert sich deswegen aber nichts. Außerdem wurde Jackwerth auf der Jahreshauptversammlung in seiner Stellung bestätigt: er bleibt also für die kommenden zwei Jahre weiter Vereinsvorsitzender.