© AUDI

Audi Ingolstadt: erste Rückruf-Welle kann beginnen

Nacht dem Abgas-Skandal kann Audi jetzt mit der ersten Rückruf-Welle beginnen – das Kraftfahrtbundesamt in Flensburg hat dem Ingolstädter Autobauer jetzt die Freigabe dafür erteilt. Demnach dürfen die Modelle A4, A5, und Q5 mit den 2,0 Liter-Motoren und Schaltgetriebe in die Werkstätten zurückgerufen werden. Dabei soll dann die Manipulations-Software ausgetauscht werden.