© AUDI

Audi in Brüssel : Spätschicht abgesagt

Wegen der Terroranschläge hat Audi die Bänder in seinem Werk in Brüssel gestoppt. Nach Angaben des Unternehmens sind rund 1100 Mitarbeiter aufgefordert worden, zu Hause zu bleiben. Damit folgt Audi einem Aufruf der belgischen Regierung. Der Autohersteller wartet jetzt auf die nächsten Schritte der Behörden. Bei mehreren Explosionen am Flughafen und in der Innenstadt sind heute in Brüssel nach ersten Angaben 34 Menschen ums Leben gekommen, zahlreiche weitere wurden verletzt.