Audi: fährt nicht mehr in Le Mans

Paukenschlag im Motorsport: Audi streicht einen Klassiker aus dem Programm. Die Ingolstädter werden nicht mehr bei den 24 Stunden von Le Mans antreten, sie beenden ihr Engagement in der FIA WEC. Das hat Audi-Vorstand Rupert Stadler heute den 300 Motorsport-Mitarbeitern in Neuburg mitgeteilt. Stattdessen schickt Audi Fahrzeuge in die rein elektrische Rennserie Formel E. Es sei jetzt wichtig, sich auf das zu konzentrieren, was Audi in den kommenden Jahren wettbewerbsfähig halte, hieß es in einer Pressemitteilung. Das Engagement in der DTM bleibt unangetastet.