Audi: 25 Stunden für Problemlösungen

Sie kommen aus dem IT-Bereich, der Mathematik, der Betriebswirtschaft oder dem Design – und sie haben 25 Stunden Zeit als Team ein Problem zu lösen. Audi lädt im Oktober zum sogenannten Smart Factory Hackathon. Bei diesem Wettbewerb Anfang Oktober ( 4 – 6. 10. ) haben junge Talente aus aller Welt Gelegenheit radikale Ideen zu verwirklichen. Die Aufgabenschwerpunkte liegen unter anderem bei lernenden Maschinen und künstlicher Intelligenz. Den Tüftlern stehen Audi-Experten aus Produktion und IT beratend zur Seite. Ziel des Hackathons ist es, in drei bis fünfköpfigen Teams Prototypen zu entwickeln, die später wirklich zum Einsatz kommen sollen. Interessierte Studenten und Berufsanfänger können sich ab sofort bis zum 1.September bewerben. Den Link zur Homepage gibt es hier.